CCEC präsentiert Evaluationskonzept und erste Ergebnisse

Projektmitarbeiter/innen des CCEC präsentierten auf der INTED2019 (13th annual International Technology, Education and Development Conference) in Valencia zwei Paper, die Themen des Projektes ARSuL behandeln.

Das Paper mit dem Titel „Holistic Evaluation of AR/VR-Trainings in the ARSuL-Project“ beschäftigt sich mit dem in Evaluationsphase I verwendeten Evaluationskonzept. Eine strukturierte Literaturanalyse zeigte, dass in der Literatur bisher kein ganzheitliches Evaluationskonzept für AR- und VR-Trainings zu finden ist. Daher zogen die Autoren weitere Literatur hinzu, um einen entsprechenden Ansatz zu entwickeln.

Im Paper „AR/VR-Trainings in the ARSuL-Project: Results from a Prototype Evaluation“ wiederum geht es um erste Ergebnisse der Daten, die in vier Testrunden mit 58 SHK-Handwerkern und –Auszubildenden erhoben wurden. Die Probanden durchliefen drei verschiedene Trainings (AR, VR, klassisch) mit demselben Lerninhalt. Das Paper konzentriert sich vor allem auf die Ergebnisse zum Lernerfolg.

Die Paper finden Sie hier:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.